VESTA – ODYSSEY

VESTA

Titel: ODYSSEY

Label: ARGONAUTA RECORDS

Spieldauer: 52:52 Minuten

Drei Jahre nach ihrem Debut melden sich die italienischen Post Rocker VESTA mit einem sehr spannenden Album zurück. Basierend auf nicht standardisierten Tunings ihrer Instrumente zaubert die Band um wahlweise moderne Grooves der Tool-Sorte (“Elohim” und “Temple”) oder zackigere Stoner-Rhythmen (“Tumae” sowie “Borealis”) schwere musikalische Gebilde, die von großem Abwechslungsreichtum und intelligenten Arrangements profitieren. Obwohl die drei Musiker dabei gerne mit abseitigen Sounds experimentieren, so kriegen sie doch immer wieder die Kurve und holen den Hörer mit luftigen Passagen ab. Daher bedarf es in diesem Review nicht vieler Worte: wer auf Insrumentalmucke mit Hirn und Schmackes steht, kommt nicht umhin, VESTA ein Ohr zu leihen.

Patrick Müller vergibt 7,5 von 10 Punkten