TRAITOR – EXILED TO THE SURFACE

EXILED TO THE SURFACE

Titel: EXILED TO THE SURFACE

Label: Violent Creek Records

Spieldauer: 40:11 Minuten

VÖ: 08. Juli 2022

Careless Thrash

Wer kennt ihn nicht – George Michaels Song `Careless Whisper` aus dem Jahr 1984? Die achtziger Jahre sind „in“ und die Thrashmusik feiert zu ihrem 40-jährigen Genrejubiläum eine weitere Renaissance. Was liegt also näher, als einen Popklassiker, der sinnbildlich für die seichte Popmusik der Eighties steht, zu nehmen und ihn gründlich zu verthrashen? Dies gelingt TRAITOR mit ihrer Version von ‘Careless Whispers‘ exzellent und macht pure Freude beim Zuhören. Die vier Schwaben zeigen mit dem gefühlvollen Coverstück, wie vielseitig Thrash sein kann!

Auf dem vierten Longplayer der Balinger Thrasher namens Exiled to the Surfacesind mehrfach Songs, die mit ihrer großen Stilbreite und den kernigen Texten eines klarmachen: Hier spielt eine Thrashmetalband, die den Anspruch erhebt dem großen Erbe der Bands, wie Sodom, Kreator, und ihren Vorbilden der Bay-Area ein Denkmal zu setzen, das den Weg nach vorn zeigt.

Der Titelsong ‘Exciled To The Surface‘ steht exemplarisch für diesen Anspruch. Er ist schnell, präzise, setzt virtuose Gitarre ein und rotzt die Lyrics so trocken raus, wie man es sonst auch von Tom Araya  kannte. Ein klares Indiz, dass TRAITOR gerade ganz vorn beim Teutonic Thrash sind, zeigt die diesen Sommer erschienene Filmdokumentation Total Thrash von Daniel Hofmann, die derzeit in vielen ausgewählten Programm- und Szenekinos zu sehen ist. Den eigens für den Film geschriebenen Titeltrack Total Thrash schrieben TRAITOR und gewannen für die Guestvocals Sodoms Tom Angelripper. Wer sich also beim Sehen des Films dachte: „Von wem ist der coole Track denn?“, der kann nun mitExiled to he Surfaceeinen ganzen Longplayer mit 11 Stücken der Qualität von ‘Total Thrash‘ in den Händen halten.

Eine Liebeserklärung an den Thrash Metall ist TRAITOR mit ‘Teutonic Storm‘ gelungen. So wie uns Lemmy in Overkill erklärte, wie Rock´n Roll zu sein hat, definieren die Schwaben-Thrasher in ihre Ode an den Thrash um was es geht:

Thrash is our live. Thrash is all we need. Thrash – the Demon in our mind. Thrash is all we bleed. Thrash is our way of live. Thrash our uniform. Thrash – get ready for the thunder of the teutonic storm.

Neben den überlegten Lyrics und der perfekten Virtuosität besticht “Exiled to he Surface“ erneut mit einem schönen Coverartwork. Dieses hat der Schweden Par Olofsson, der schon mehrfach für Exodus gearbeitet hatte, gezeichnet.“Exiled to he Surface“ ist eine klare Kaufempfehlung. Mehr kann Thrashmusik im Sommer 2022 nicht Spaß machen.

Oliver Kämpf vergibt 9 von 10 Punkten