THE REVENGE PROJECT – DECEIT – DEMISE

THE REVENGE PROJECT

Titel: DECEIT - DEMISE

Label: EIGENPRODUKTION / BULGARIEN-IMPORT

Spieldauer: 43:18 Minuten

Mit dem Album „Deceit – Demise“ holen die Bulgaren, die THE REVENGE PROJECT im Jahre 2000 als Side-Project gegründet haben, zum Zweitschlag aus. Das Album, bereits 2019 in das Licht der Öffentlichkeit überführt, hat seinerzeit wohl nicht so die rechte mediale Aufmerksamkeit erhalten, die es verdient gehabt hätte. Insofern macht die erneute Promotion durchaus Sinn.

Nach 22 Jahren ist auch klar, dass das Projekt keine kurzfristige Kollaboration ist, zumal man bereits fünf Alben veröffentlicht hat. Auf die Fahnen geschrieben hat man sich energetischen Death Metal, der vor Riffs und Soloeinlagen nur so sprüht. Tempowechsel mit reichlich Drehungen und Wendungen machen das Material absolut interessant. Wie bei einer Achterbahnfahrt passiert immer irgendwas und der Nacken ist zwangsläufig auf Dauerrotation eingestellt. Musikalische Nebeneinflüsse aus dem Black Metal sind für die reichlich vorhandene Abwechslung genauso dienlich wie ein dezent vorhandener progressiver Einschlag.

Bei diesem Projekt stimmt es an allen Ecken und Enden und die Bulgaren sind echt eine Entdeckung wert. Für Fans von IMMOLATION und NILE daher eine sichere Bank. Checkt mal die Bandcamp-Seite.

Robert vergibt 8,5 von 10 Punkten