MY DYING BRIDE – MACABRE CABARET EP

MY DYING BRIDE

Titel: MACABRE CABARET EP

Label: NUCLEAR BLAST / WARNER

Spieldauer: 21:56 Minuten

MY DYING BRIDE waren schon immer eine EP-freudige Band. “Macabre Cabaret” bietet insgesamt zwei neue Songs sowie die sphärische, “Evinta”-artige Soundcollage “A Purse Of Gold And Stars”. Der Opener und Titeltrack dreht dabei die Uhren in die 90er Jahre zurück: gothische Atmosphäre, elegische Gitarren und todesmetallisches Grunzen im Wechsel mit Aaron Stainthorpes sehnsuchtsvoll intonierten Melancholiefetzen ergeben über 10 Minuten ein Fest für Fans der zweiten Stunde. “A Secret Kiss” öffnet endgültig die Friedhofspforten und nimmt den Hörer zum spätabendlichen Spaziergang durch Yorkshires sanfte, jedoch sturmgepeitschte Hügel an der Hand, inklusive per bending hergvorgerufenem cry of the banshee. “A Purse Of Gold And Stars” spukt schließlich durch die Nacht und führt direkt in den Schlund der Hölle. “Macabre Cabaret” fährt also zwei sehr gute Songs und ein schlüssiges Konzept auf, dennoch man hätte tatsächlich überlegen dürfen, ob es angesichts des vor kurzer Zeit erschienenen Albums nicht besser gewesen wäre, die beiden Stücke für einen neuen Longplayer zu reservieren. Darf keinesfalls über 10 Euro kosten.

 

 

Patrick Müller vergibt keine Bewertung