HRAUN

Titel: BLACK MOLTEN ESSENCE

Label: FDA RECORDS

Spieldauer: 39:29 Minuten

Erst mal zur Erklärung, HRAUN ist isländisch für Lava. Soweit so gut, auch wenn sich da die Sinnfrage stellt, da das neu gegründete Projekt HRAUN aus einem Gelsenkirchener und einem Frankfurter besteht, welche aber schon Erfahrung aus diversen anderen Kapellen haben. „Black Molten Essence“ ist ein durchaus passender Titel einer Scheibe, die eine Mischung aus Doom Death und Black Metal Einflüssen darstellt und vor allem eines ist: Düster, allerdings auch an der ein oder anderen Stelle durchaus sperrig. Des Öfteren kommt dem Hörer dabei My Dying Bride in den Sinn, HRAUN entwickeln aber durch die Black Metal Einschübe, psychedelische Parts, nen Schuss Goth und teils dissonante Gitarrenläufe  ihre durchaus eigenen Soundscapes. Mit Tracks wie dem atmosphärischen „Occult Blood“, dem abwechslungsreichen „Seducing Voices“, dem zähen, doomigen „Hamarinn“ und der treibenden Walze „Through The River Black“ als Rauswerfer haben sie auch noch gute Songs, die auch von der guten und differenten Produktion des Albums profitieren. Doom Deather sollten die Scheibe mal checken, auch wenn sich die Band vom reinen Doom Death der neunziger Jahre entfernt hat.

Ludwig Lücker vergibt 7,5 von 10 Punkten


Anzeige

Sofort BLACK MOLTEN ESSENCE anhören? Dann check mal das Album bei Amazon Music. Noch kein Account? Dann jetzt einfach testen und mehr als 50 Millionen Songs streamen. Unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft möglich. Für bestehende Prime-Mitglieder bereits ab 7,99 EUR / Monat oder 79 EUR / Jahr bzw. für Non-Prime Mitglieder 9,99 EUR / Monat. Ermäßigung für Studenten ab 4,99 € / Monat möglich! Weitere Infos hier!