AT SACRAMENT – A NEW DAWN EP

AT SACRAMENT

Titel: A NEW DAWN EP

Label: EIGENPRESSUNG

Spieldauer: 19:19 Minuten

Einst waren Sepultura absolute Exoten, heute ist Thrash Metal aus Südamerika keine Seltenheit mehr, auch wenn man den Musikern ihren Einsatz ob der Umstände, unter denen sie mitunter ihre Musik produzieren, hoch anrechnen muss. AT SACRAMENT stammen aus Paraguay und ergehen sich auf vorliegender Debut-EP nach eigener Aussage in reinem Bay Area-Thrash. Neben Slayer-Grooves und Exodus-Harmonien flackern jedoch  auch Versatzstücke von späten Death (Intro zu “Corrupted Mind”) sowie einige gezielte Death Metal-Blasts auf (“Mental Overload”). Shouter Alexis Martínez klingt denn auch wie eine Mischung aus Zetro Souza und Chuck Schuldiner. In Sachen Arrangements ist man hörbar um Abwechslung, verbindet die Versatzstücke jedoch an mancher Stelle noch etwas schematisch, erschafft aber durchaus ein diverses Klangbild ohne große Längen. Diese noch recht wenig aufeinander eingestimmte (gegründet wurden AT SACRAMENT erst Anfang des Jahres), technisch jedoch sehr kompetente Band sollte nach einiger Zeit im Proberaum für weit mehr Furore sorgen können als auf dieser noch etwas biederen EP.

Patrick Müller vergibt 6 von 10 Punkten