HELSTARs James Rivera auf dunklen Wegen – METAL WAVE

HELSTARs James Rivera auf dunklen Wegen – METAL WAVE

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:

James Rivera, seines Zeichens Sänger von HELSTAR und anderer Bands wie z.B. der erfolgreichen Coverband SABBATH JUDAS SABBATH  hat sich in den Zeiten der Pandemie offenbar seiner Jugendzeit erinnert und sich vorgenommen, die von ihm geliebten Sounds aus New Wave, Dark Wave und Goth neu zu interpretieren und ihnen in Metalversionen ein zweites, frisches Leben einzuhauchen. Zusammen mit seinen Bandkollegen, hat er in dem Glauben, dass diejenigen, die den 80er Metal lieben auch den vertrauten Wave und Goth Tracks etwas abgewinnen können, das Projekt METAL WAVE gegründet, um seine Leidenschaft für beide Stilrichtungen des „sündigen Jahrzehnts“ auszuleben.

Damit die damals so genannte Generation X zurück in die Zeit reisen kann, haben James Rivera, Larry Barragan, Garrick Smith von HELSTAR sowie Jan Kimmel, Maurice Eggenschwiler und Brit Harris gemeinsam einige zeitlose Klassiker einer metallischen Metamorphose unterzogen.

DEPECHE MODE, THE CURE, PSYCHEDELICALLY FURS, THE FIXX, PETER MURPHY/BAUHAUS, MORRISSEY/THE SMITHS, SISTERS OF MERCY, THE CHURCH, ECHO AND THE BUNNY MEN, SIMPLE MINDS, SIOUXSIE AND THE BANSHEES, INXS sind Acts, deren Songs für die musikalische Vereinigung ausgewählt wurden. So soll aus der Verschmelzung von  Wave und Metal schließlich nichts Geringeres als ein neues, verbindendes Genre entstehen: METAL WAVE.

Um es mit den Worten James Riveras auszudrücken:

For those who love 80’s NEW WAVE and/or 80’s METAL, stand in the light of the darkness and testify…your time is at hand!  Ladies and gentlemen! Please welcome a new genre! METAL WAVE!

Bevor die Ergebnisse von einem Label veröffentlicht werden, gibt es bereits erste Videos der Arbeit hier zu sehen.

 

Videostreams:

‘Black Celebration‘ (Depeche Mode Cover)

 

‘Love Song‘ (The Cure Cover)