DEATH TO CORONA! DESASTER killen das Virus am 14.11.20 im JUZ Andernach

DEATH TO CORONA! DESASTER killen das Virus am 14.11.20 im JUZ Andernach

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:

Der JUZ Live Club in Andernach entwickelt sich zur metallischen Bastion gegen Covid-19. Nachdem letzten Monat bereits das “Ironhammer Open Air” erfolgreich unter Corona-Bedingungen stattfand, versucht man sich im November an einem Indoor-Konzert. Um dem Virus ordentlich den Marsch zu blasen, hat man niemand Geringeres als die Black Thrash-Institution DESASTER gebucht. Flankiert werden die Koblenzer von den Eifeler Zombie-Fetischisten TORMENT OF SOUL. Ein verflucht derbes Package, das allein reichen müsste, um alle Viren der Welt zu neutralisieren. Gleichwohl ist klar, dass es trotzdem diverse Auflagen gibt, die in der untenstehenden Pressemeldung ausführlich erklärt werden. In diesem Sinne: FUCK CORONA!

+++PRESSEMELDUNG +++
CORONA- Konzert im JUZ Live Club Andernach
mit den Bands „DESASTER“ und „TORMENT OF SOULS“
180 feste Sitzplätze, Mund- Nasenbedeckung (außer am Platz) und die „A-HA- Regeln“ sind die Auflagen, welche es am Sa. 14.11.2020 für Bands und Fans zu erfüllen gilt.
Die ursprüngliche Veranstaltung musste total überarbeitet werden, um alle Auflagen zur erfüllen. Ebenso mussten diverse Bands aus unterschiedlichen Pandemiegründen ihre Teilnahme absagen.
Die Veranstalter (das Kulturamt der Stadt Andernach und ACFM) freuen sich dennoch die Metal- Größen „DESASTER“ und „TORMENT OF SOULS“ am Samstag, den 14.11.2020 im JUZ Live Club (Stadionstr. 88, 56626 Andernach) willkommen heißen zu dürfen.
Zwar gibt es Auflagen von den unterschiedlichen Behörden, welche zwingend einhalten und umsetzen werden müssen, um die Veranstaltung überhaupt durchführen zu dürfen, doch ist man sehr zuversichtlich, dass die Metalfans wissen wie man auch in diesen Zeiten entsprechend agiert.
Die Türen öffnen sich um 18:30 Uhr, Livemusik ab 19:30 Uhr.
Die Gäste werden um 22:50 Uhr das Gebäude verlassen.
Die streng begrenzten 180 Tickets gibt es für 20€ zzgl. Gebühren an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Kulturpunkt der Stadt Andernach und bei ACFM per E-Mail (headquarter@acfm.info). Weiterer Informationen gibt es auf den bekannten Internetpräsenzen der Veranstalter und Bands.

Veranstaltung auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/191315648780032/
Die wichtigsten Auflagen für die Teilnehmer*innen:
1. Die Veranstalter behalten uns vor die geplante Veranstaltung (auch sehr spontan) zu verlegen/ abzusagen. (Tickets behalten ihre Gültigkeit.)
2. Vor Ort muss in gewissen Situationen eine Mund- Nasen- Bedeckung getragen werden. (Es gelten alle Bestimmungen der aktuellen 11. Corona- Verordnung.)
3. Das Konzert wird mit 180 festen Sitzplätzen durchgeführt.
4. Wir wissen auch, dass das alles jenseits von dem ist, wie eine Veranstaltung bei uns „normal“ abläuft und bitten um euer Verständnis!
5. Wir freuen uns dennoch und hoffen dass das alles so wie geplant klappt!
Zu den Bands:
„DESASTER“:
Die Geschichte von DESASTER geht auf das Jahr 1988 zurück, als zwei jung Metalmaniacs aus dem Raum Koblenz beschlossen, den Weg, den einst Bands wie HELLHAMMER oder DESTRUCTION gegangen sind, weiterzuverfolgen. Der Rest ist Geschichte! 2019 wurde das 30-jährige Bandjubiläum mit einer selbstfinanzierten 7“ Single namens „Black Celeberation“ gefeiert. Auf den beiden brandneuen Stücken gibt Neuzugang Hont am Schlagzeug sein vielbeachtetes Debut. Aktuell arbeitet die Band mit neuer Energie an Songs für ein hoffentlich noch 2020 erscheinendes 9. Studioalbum und spielte in der Vergangenheit Shows in ganz Europa.
„TORMENT OF SOULS“:
Die Band hat bestätigt an diesem Abend viele neue unveröffentlichte Songs des Nachfolgers von „Zombie Barbecue“ zu spielen. Gegründet 1994, kann Torment of Souls inzwischen auf eine große Anzahl an Live Gigs und Veröffentlichungen zurückblicken. Die sechsköpfige Band versteht es dabei sehr gut die Fans zu begeistern und die Massen in Bewegung zu setzen. Was dem Zuhörer geboten wird, ist eine Mischung aus Old School Death Metal gemixt mit progressiven und melodischen Klängen. So wird Altes mit Neuem verbunden und auf eigenständige Art und Weise wiedergegeben.
JUZ LIVE CLUB, Stadionstr. 88, 56626 Andernach

Veranstaltung auf Facebook: Infos 14.11.2020:

https://www.facebook.com/events/191315648780032/
Information:
A Chance For Metal