Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: CHEVALIER

CHEVALIER

DESTINY CALLS (45:40 min.)

GATES OF HELL /
Chevalier kommen aus Finnland, genauer gesagt Helsinki, und haben mit den beiden EPs „A Call To Arms“ und „Chapitre II“ schon erste Stapfen in der Szene hinterlassen – siehe auch Reviews und Importe. Nun folgt der erste Longplayer und man muss der Band attestieren, dass sie sich jeder Fortentwicklung entzogen hat, sowohl im positiven als auch negativen Sinne. Der Proto-Speed-Metal der Truppe ist immer noch hektisch, ruppig und erinnert mich weiterhin an Truppen wie Raven oder Acid. Frontfrau Emma Grönquist hat ebenso ihre prägnante und recht eigenständige Art zu performen. Allerdings haben sie sich in punkto Sound kein bisschen verbessert, denn dieser ist immer noch rumpelig und zudem sehr „verwaschen“, was bei der hektischen Spielweise doppelt ins Gewicht fällt. Einige Leute mögen dies zwar als authentisch bezeichnen, ich kann jedoch versichern, dass es selbst in den Achtzigern bessere Produktionen auf Demo-Kassetten gab. Der Sound trübt also ein wenig den Spaß an Nummern wie „The Curse Of The Dead Star“ oder „Stormbringer“. Dennoch ist die Scheibe natürlich allen Fans von Veranstaltungen wie dem Keep It True oder dem Headbangers ans Herz zu legen.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler