Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: SEAX

SEAX

FALLOUT RITUALS (41:52 min.)

SHADOW KINGDOM /
Massachusetts ist nicht gerade bekannt dafür, der Metal-Nabel der Welt zu sein. Dennoch entspringt dem Örtchen Worcester ein Quartett, das optisch den Achtzigern entsprungen zu sein scheint. Seax gibt es seit nunmehr zehn Jahren und auch die bis dato letzte Scheibe „Speed Metal Mania“, eigentlich aus 2016, aber letztes Jahr über Iron Shield erneut offiziell veröffentlicht, konnte bei mir punkten und zeigte schon mit dem Titel an, wo es lang ging. Die sich glücklicherweise wieder einer größeren Beliebtheit erfreuende Spielart des Speed Metal wird hier par Excellence präsentiert. Und nun donnert „Fallout Rituals“ aus den Boxen…Bier auf, Patronengurt um, Nietenarmband angelegt und abgebangt bis die Nackenmuskulatur knackt. Genauso muss Speed Metal sein; schnell, hart und bloß nicht überproduziert. Seax liegen da ganz auf der Wellenlänge der Klassiker von Exciter oder Razor und ballern sich einfach ihren Weg frei. Tracks wie „Killed By Speed“ – der Name ist Programm, „Feed The Reaper“, „Winds Of Atomic Death“ und „Legions Arise“ sind geile Abrissbirnen, die Bock machen auf mehr. War es beim Vorgänger noch ein punkiges Cover, was in die Irre führen wollte, geht das Ganze jetzt Richtung Fantasy, allerdings mit gut eingebauten old-school Speed-Metal-Zeichen. Wer auf Speed Metal steht, der muss hier zugreifen.
9/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler