Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: KHEMMIS

KHEMMIS

DESOLATION (41:35 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Skandal: die Amerikaner sehen sich gar nicht als Doomband! Und dabei steht der Doom-Underground ob der Vorgänger "Hunted" und "Absolution" (die im Artwork widerhallen) doch schon seit geraumer Zeit Kopf. "Desolation" ist im Vergleich zu diesen beiden Klassealben zugänglicher ausgefallen, wuchtet ähnlich der letzten Spirit Adrift tonnenweise Harmonien ins Ohr, und bietet tatsächlich deutlich mehr Tempo und Traditionsstahl ("Isolation"), auch wenn die dumpfe Produktion weiter doomige Vibes ausstrahlt. Khemmis suhlen sich, anstatt knackige Hooks zu komponieren, lieber in ausladenden Instrumentalparts, die jedoch überaus interessant gestaltet wurden. Ein Song wie "Flesh To Nothing" bietet dazu dezente Solstice-Epik mit ausladenden Chören, aber immer wieder scheinen auch extremmetallische Versatzstücke durch ("Maw Of Time"). Was Khemmis am Ende des Tages noch fehlt, ist die songschreiberische Disziplin, ein Stück auszukomponieren, anstatt es durch mannigfaltige verschiedene Parts zu führen. Der Hörer fühlt sich gegen Ende des Albums etwas allein gelassen, nicht genug an die Hand genommen, auch wenn die Gesangslinien in "From Ruin" die besten der gesamten 40 Minuten sind – aber man lässt sie eben nicht ausreichend atmen, sondern opfert sie auf dem Altar des Abwechslungsreichtums. Dennoch ein gutes Album, dessen Ideenreichtum zwar gefällt, das im Vergleich zu den genannten Vorgängern jedoch etwas abfällt.
7,5/10 - PM.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler