Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: SPARTAN WARRI ....

SPARTAN WARRIOR

HELL TO PAY (46:12 min.)

PURE STEEL /
SPARTAN WARRIOR sollten eigentlich jedem Metalhead mit einem Faible für die New Wave of British Heavy Metal bekannt sein. Die Truppe aus Sunderland gibt es bereits seit dem Jahre 1980, allerdings hatten sie sich von 1985 bis 2006 aufgelöst. Mit „Hell To Pay“ legen sie nun das zweite Album nach der Reunion vor und das ist der Truppe um die Originalmitglieder Neil und Dave Wilkinson gut gelungen. Der schnelle Opener und gleichzeitige Titeltrack „Hell To Pay“, der melodische Banger „Court Of Clowns“, das flotte, Doublebass-bestimmte „Walls Fall Down“, das melodische „Shadowland“ und das epische „Fallen“ sind für Fans der NWoBHM jedenfalls fette Ohrwürmer. SPARTAN WARRIOR verstehen es Melodien zu kreieren, ohne weichgespült zu wirken, was wahrlich nicht jede Band von sich behaupten kann. Von der vernünftigen Produktion wird dieser Ansatz dann noch unterstützt. Zwar verlieren sich die Herren nicht in hochgestochenen oder politischen Themen, sondern sind textlich einfach nur klassisch metallisch, aber hey, wen stört das? In der Form dürfen die Veteranen gerne noch zehn oder zwanzig Jahre dranhängen.
8,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler