Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: PINK FLOYD – ....

PINK FLOYD – Vinyl-Wiederveröffentlichungen von DELICATE SOUND OF THUNDER & A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS
Nachdem die (regulären) Studioalben abgefrühstückt sind, machen sich die Verantwortlichen (Pink Floyd Records / Warner Music Entertainment) nunmehr an Compilations und Live-Recordings zu schaffen. Im Zuge dessen gibt es nun Wiederveröffentlichungen von DELICATE SOUND OF THUNDER & A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS auf Augen und Ohren. Beide Alben erschienen jeweils im November (1988 bzw. 1981) und wurden am 17.11.2017 somit passgenau zum entsprechenden Jubiläum erneut auf den Markt geworfen. Wieder einmal wurden hierfür die Original-Analogbänder als Grundlage der neuen, wohlklingenden Masterings von James Guthrie, Joel Plante & Bernie Grundman verwendet. Mit originalgetreuen Artworks ausgestattet (beide Storm Thorgerson-Designs finde ich nach wie vor schlichtweg wundervoll), sind die jeweils 180g-Teile feine Ergänzungen der innig geliebten Sammlung. Vorausgesetzt man hat sie nicht noch nicht auf LP, hat die Teil richtig heruntergespielt oder benötigt sowieso immer mehrere bzw. neue Editionen.

DELICATE SOUND OF THUNDER

Der Doppeldecker der “A Momentary Lapse Of Reason”-Tour enthält logischer Weise einige Tracks des damalig aktuellen Werks, das wohl zu den unscheinbarsten, unspektakulärsten Kreationen der Bandgeschichte zählt. Von einem Stinker im Katalog kann bei der Klasse der britischen Giganten noch nicht die Rede sein, aber das Teil plätscherte doch wenig aufregend an einem vorbei. Nichtsdestotrotz macht der Konzertmitschnitt Laune, enthält er doch einige Klassiker, die man gar nicht oft genug hören kann, erst recht nicht wenn Gilmour zu seinen wundervollen, schwelgerischen Soli ansetzt.

Das Äußere zählt nicht? Bei LPs doch: Klappcover und bedruckte, recht stabile, allerdings nicht gefütterte Innersleeves, die vor allem Live-Pics zieren, stehen auf der Habenseite.


A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS

Einfach-LP mitsamt bedrucktem, recht stabilem, an den Kanten abgerundetem, aber nicht gefüttertem Innersleeve. Großartiges Cover. Großartiger Titel (der zudem belegt, dass diese Helden mehr Humor und Selbstironie besitzen als man gemeinhin assoziiert). Generationen dürften viel Spaß beim Tanzen zu „Shine On You Crazy Diamond”, „Sheep“, „Wish You Were Here” oder „One Of These Days“ gehabt haben. Disco-Hits deluxe. ;-) Beim tatsächlich zum ’Hit’ avancierten „Money“ dürfte sich der eine oder andere auch schon immer mal gefragt haben, warum man doch nicht so schön auf der 1 landet wie bei... (tragt gedanklich einfach einen der üblichen 4/4-Mainstreamseller ein). 7/4-Takt in den Charts. Halleluja.

PINK FLOYD sind schlichtweg überlebensgroß.
CL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler