Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: EMERALD

EMERALD

RECKONING DAY (62:02 min.)

PURE STEEL /
Die Eidgenossen haben jetzt auch schon zweiundzwanzig Jahre auf dem Buckel. Nach einem kurzen Intermezzo mit dem ASKA-Vokalisten George Call, welches wohl nicht wirklich zufriedenstellend war, hat man nun mit Mace Mitchell einen neuen und ebenfalls guten Sänger angeheuert. Nichtsdestotrotz gibt es hier noch zwei Nummern mit Call zu bestaunen; plus einen Bonussong. Trotz oder wegen der Querelen legen die Schweizer gnadenlos vor. Die ersten vier Tracks sind erstklassig und dürften ohne Probleme den Weg ins Live-Set finden. Der hymnische Banger „Only The Reaper Wins“, das von melodischem Riffing bestimmte Midtempo-Stück „Black Pyramid“, das hymnisch beginnende, dann fast in Richtung Power-Thrash drehende „Evolution In Reverse“ und der Banger „Horns Up“ sind richtig gut gelungen. Ebenfalls erwähnenswert ist noch das flotte „Trough The Storm“. Dieses Niveau können Emerald leider vor allem im zweiten, konzeptionellen Teil des Albums nicht halten und fallen etwas in den alltäglichen Euro-Power-Metal-Bereich ab. Dennoch eine mehr als ordentliche, und auch vernünftig produzierte Scheibe.
8/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler