Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon :: REDAKTIONSVOR ....

REDAKTIONSVORSTELLUNG 1
Name: Michael Kuhlen

Geburtsjahr: 1964

Wohnort: Oberhausen

Seit wann beim Obliveon: 1997

Bevorzugte Musikstile: Neofolk, Military Pop, Gothic, Electro, Neoklassik, Industrial, Dark Ambient, HM

Lieblingsbands:
Dead Can Dance / Lisa Gerrard / Nick Cave / Von Thronstahl / Sanctum / Coph Nia / Feindlug / Death in June / Current 93 / Sol Invictus / Rosa Crux / Diary of Dreams / Forseti / Kreuzweg Ost / H.E.R.R. / Neutral / Mondblut / Fire + Ice / Berkana / Darkwood / Dies Natalis / Dernieré Volonte / Les Joyaux de la Princess / :Of the wand and the moon: / Leger des Heils / Orplid / Romowe Rikoito / Silence & Strength / Laibach / Parzival / In Slaughter Natives / Kammer Sieben / Rome/ Nebelung / Traum´erleben / Sturmpercht / Der Blutharsch / Jägerblut / Wappenbund / Krynitza / Ritual Front / Apoptose / Seelenlicht / Die Weisse Rose / Fields of the Nephilim / Descendants of Cain / Saviour Machine / Triarii

10 Alltime Faves CDs/LPs
FORSETI – Erde
VON THRONSTAHL – Imperium Internum
NICK CAVE – The Good Son
FIELDS OF THE NEPHILIM – Earth Inferno
DIARY OF DREAMS – One of 18 Angels
SAVIOUR MACHINE – alle
MONDBLUT – Angsterfülltes morgen
DARKWOOD – Notwendfeuer
DIES NATALIS – Vom Gedanken und der Erinnerung
DERNIERÉ VOLONTE – Devant le Mirroir
und ca. 500 weitere …

beste Musik DVD
SAVIOUR MACHINE – Live in Deutschland

5 beste Konzerte:
1.) Apoptose - WGT 2007 (geballte Percussion-Power in mondän gediegener Atmosphäre)
2.) Die Weisse Rose - Utrecht (NL) 2007 (unbeschreiblich intensiv und durch und durch erschütternd, wenn das Todesurteil gegen Sophie Scholl verlesen wird)
3.) Forseti – WGT 2004 (Andreas Ritter ist der Grösste, umso tragischer sein Schicksal)
4.) Rosa Crux – Castlefest Lisse (NL) 2006 (nicht in Worte zu fassen, einfach erleben, zumal dies die komplette Show war und nicht die abgespeckte WGT-Version)
5.) Saviour Machine – alle (immer wieder U.N.F.A.S.S.B.A.R.)

Schlechtestes Konzert:
Christian Death – Bochum “Zeche”, Valor zieht das Andenken von Rozz Williams von vorne bis hinten durch den Dreck

Bester Interviewpartner
Eric Clayton (Saviour Machine), Gen (Genitorturers), Rockbitch …

Hobbys
Obliveon, CDS/LPs sammeln, Fotographie, Fussball
Name: Christoph Lücker

Geburtsjahr: 1973

Wohnort: Waltrop
Seit wann beim Obliveon: 2000

Bevorzugte Musikstile: Prog, Doom, Thrash-Metal, und vieles, vieles mehr

Lieblingsbands:
Fates Warning / Psychotic Waltz / Iron Maiden / Katatonia / Vauxdvihl / The Tea Party / Pain Of Salvation / Watchtower / Candlemass / Devin Townsend / Death Angel / DeadSoul Tribe / Evergrey / Fields Of The Nephilim / Metallica / Nevermore / New Model Army / The Mission / Tori Amos / Freak Kitchen...

10 Alltime Faves CDs/LPs
IRON MAIDEN – Piece Of Mind
WATCHTOWER – Control And Resistance
PSYCHOTIC WALTZ – Bleeding
BRUCE DICKINSON – The Chemical Wedding
CANDLEMASS – Nightfall
QUEENSRYCHE – Operation Mindcrime
FATES WARNING – A pleasant shade of gray
PAIN OF SALVATION – Remedy Lane
KATATONIA - Dead End Kings
NEVERMORE - Dreaming Neon Black

5 beste Konzerte
1.) Psychotic Waltz – 21.07.1991 Werl, „Cult“ (im Vorprogramm einer der wenigen Gigs von Sieges Even mit Franz Herde, anschließend spielten sich Waltz – mit nur einem veröffentlichten Album in der Hinterhand – zweieinhalb Stunden bis 3 Uhr morgens ins Nirwana, neben dem kompletten Debüt gab’s bereits „Into the Everflow“-Tracks, Jam-Sessions sowie diverse Coverversionen zu hören, gut dass es Live-Tapes gibt, so dass dieser magische Abend zumindest auditiv festgehalten wurde!)
2.) Psychotic Waltz – 08.10.1995 Hamburg – „Marx“ (Tourabschluss; die Band kam mit gehöriger Verspätung irgendwann zwischen 23 Uhr und Mitternacht an, gerade als das Konzert abgesagt werden sollte, Aufbau, Vorband Soulbrother (darauf bestanden die Waltzer) und ein zweieinhalbstündiger psychotischer Gänsehaut-Gig bis 5 Uhr morgens)
3.) Watchtower – 21.03.1990 Düsseldorf, „Tor 3“ (die ganz große Prog-Kunst blies mich auch live um, die Bühnen-Performance der Jungs ist – gerade im Frickel-Sektor - unübertroffen)
4.) Bruce Dickinson - 28.11.1998 NL-Baarlo, „Sjiwa“ (der Meister im holländischen Jugendzentrum, Kult! Zu dem mit einer supergenialen aktuellen Platte in der Hinterhand, ein echter „Chemical Wedding-Day“.....:))
5.) Dead Soul Tribe – 01.12.2003 Wuppertal, “Wuppstock” (Killer!, siehe Obliveon-Live-Review...:))

schlechtestes Konzert
Fates Warning / Sanctuary / Secrecy – Osnabrück, Hydepark, irgendwann Anfang der Neunziger (Tour abgebrochen, Konzert fällt aus und ich stehe fassungslos vor der Halle…heute bin ich aber darüber hinweg…;-))

bester Interviewpartner
Devon Graves

Hobbys
It’s only Rock’n’Roll: Musik hören, Musik schreiben, meine Band(s), Obliveon, Tonträger sammeln, Gigs und Festivals besuchen...


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler