Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

obliveon



„Es kommt mir alles tot vor, wo ich nicht Musik höre.“
(Friedrich Nietzsche)

www.obliveon.de

23.01.2020


CD-Reviews
VIOLATION WOUND
Jedem Fan härterer Schwermetallklänge sollte der Name Chris Reifert ein Begriff sein. Richtig, der Kollege von Autopsy. Nun hat Chris mit seinen mehr oder weniger unbekannten Kollegen Violation Wound aus der Taufe gehoben und bringt mit dem cool betitelten „Dying To Live, Living To Die“ deren zweiten Longplayer heraus, ein Jahr nach dem Debütwerk „ ....
SUBTERFUGE
Subterfuge sind eine mir bis dato unbekannte Kapelle aus Polen, die ein Jahr nach ihrem Debüt „Projections From The Past“ nun ihr überaus ambitioniertes Zweitwerk als Doppel-CD heraus bringt. Die Band zockt eine Mischung aus Progressive und Death Metal, verträumte Passagen wechseln mit harschen Parts und Growls wandeln sich in femininen Klargesang. ....
CHURCH OF THE COSMIC SKULL
Hier haben wir es mit einer Band zu tun, die trotz des anhaltenden Retrobooms weiter vollkommen unter dem Radar der meisten Musikliebhaber fliegt. Der Grund dafür liegt wohl in der vollkommen autarken Arbeits- und Vermarktungsweise der Briten. Church Of The Cosmic Skull haben die späten 60er, 70er und die erste Hälfte der 80er als ihre Inspiration ....
SKULL KORAPTOR
Das kleine, aber feine, vornehmlich auf hochklassigen Thrash Metal spezialisierte Underground-Label Ragnarök Records haut neben Hate (S.A.) gleich noch eine zweite Scheibe zu Jahresbeginn heraus. Auch hier setzt man auf Thrash Metal im weiteren Sinne, wenngleich auf diesem Debüt der Griechen Skull Koraptor - vorher gab es lediglich eine EP namens ....
SURGICAL STRIKE
Das neue Jahr wird mit einer ganzen Reihe bockstarker Thrash-Alben eröffnet, allen voran diesem Eichenbrett, das dir die Rückstände von 2019 gnadenlos aus dem Leib prügelt. SURGICAL STRIKE zeigen sich darauf im Vergleich zu ihrer Debüt-EP von 2016 runderneuert. Außer Bandgründer Jens Albert, der Mitte der Neunziger bereits zwei Demos mit komplett a ....
HATE (S.A.)
HATE (S.A.) sind die bolivianischen HATE und haben sich zur besseren Unterscheidung den anderen, durchaus zahlreich vertretenen HATEs gegenüber das Kürzel S.A. angehängt. Die Truppe hat ja bereits insgesamt sieben Longplayer veröffentlicht, von denen der 2013er Output „La Sangre Del Tiempo“ bereits im Jahre 2017 von Ragnarök Records veröffentlicht ....
STRIGOI
Der von Paradise Lost bekannte Greg Mackintosh hatte mit Vallenfyre eine derbere, eigene Spielwiese eröffnet, diese aber auch wegen Besetzungswechseln schnell wieder geschlossen. Nun versucht er sich mit seiner neuen Band Strigoi, wobei die Bezeichnung Band recht hoch gegriffen ist, gibt es doch mit Chris Casket nur einen weiteren festen Mitstreite ....
MESHIAAK
Modern Thrash (im weitesten Sinne verstanden) ist nicht eben das Genre der Stunde: die Urgesteine Machine Head sind experimentierfreudiger denn je; es gab früh One Hit-Wonder der Marke Dearly Beheaded; Shatter Messiah, ein Ableger größerer Bands, irrlichterten ebenfalls nur für kurze Zeit durch die Szene; Hoffnungsträger Enemy Of The Sun wie L ....
VERITATES
Veritates stammen aus dem Großraum Köln und hauen mit „Killing Time“ ihr Erstlingswerk heraus. Musikalisch bewegen sie sich im klassischen Metal-Bereich und garnieren diesen mit leichten Thrash-Einflüssen, so dass man durchaus von Power Thrash sprechen kann. Die Mucker sind keine blutigen Anfänger, was man ihnen sowohl kompositorisch als auch musi ....
MINDLESS SINNER
Die Jungs von Mindless Sinner aus dem schwedischen Linköping haben eine wechselvolle Geschichte hinter sich. In den Jahren 1981 bis 1990 gab es sie unter den Namen Purple Haze, Genocide und Mindless. Dann reformierten sie sich wieder von 2001 bis 2004 und dann erneut ab dem Jahre 2014 unter Mindless Sinner, aber immer noch mit der Originalbelegscha ....

CD-Import
VESSEL OF LIGHT
Dan Lorenzo bleibt sich treu und legt den Business-Gepflogenheiten gepflegte Opposition entgegen. Da „Thy Serpent Rise“ längst im Kasten war und im (neu geschaffenen) Bandlager, die alten Hades-Recken Jimmy Schulman (Bass) und Ron Lipnicki (drums; ebenso ex-Overkill) haben sich dem bisherigen VoL-Duo in der Zwischenzeit angeschlossen, keine Lust be ....

Eigenpressungen
BOILING BLOOD
Boiling Blood stammen aus dem Chemiestädtchen Ludwigshafen – wollen wir hoffen, dass der Name nicht daher rührt – und veröffentlichen im sechszehnten Jahr ihres Bestehens nach einer Demo und einer Compilation nun endlich ihr offizielles Longplayer-Debüt. Und das gefällt mir ausgesprochen gut! Thrash Metal ist das Metier von Boiling Blood und natürl ....
AGENTPUNCH
Zwar kann das Coverartwork des zweiten Longplayers der Osnabrücker Band Agentpunch optisch nicht wirklich punkten, aber das Wichtigste ist halt immer noch die Mucke. Die Jungs sind stilistisch deutlich dem traditionellen Metal verbunden, kombinieren dies aber mehr als einmal mit Hard Rock- oder Thrash Metal-Einflüssen. Tracks wie das mit einem Voiv ....

Aktuelles


Konzert
HAMMER OF DOOM, 15.-16.11.2019, Würzburg - Posthalle

Specials
WHITESNAKE im Mai auf Deutschlabdtour!
Whitesnake Europe David Coverdales Whitesnake kommen im Mai 2020 zurück nach Deutschland, nachdem das ausverkaufte Köln-Konzert im Juli 2019 in Köln wohl Lust auf mehr gemacht hat. Multi-Platin-Hardrocker Whitesnake um den Ex-Deep Purple-Sänger David Coverdale hat für 2020 gleich fünf Konzerte in good-old Germany angesagt. Im Gepäck haben sie ....
Lyrics in Metal & Rock: JAMES HETFIELD
REDAKTIONSVORSTELLUNG 3
REDAKTIONSVORSTELLUNG 2
REDAKTIONSVORSTELLUNG 1
OBLIVION – Die ungeschminkte Wahrheit – Ausgabe 6/99
OBLIVION - Die ungeschminkte Wahrheit – Ausgabe 5/99
OBLIVION - Die ungeschminkte Wahrheit - Ausgabe 4/99
OBLIVION - Die ungeschminkte Wahrheit - Ausagbe 3/98
OBLIVION - Die ungeschminkte Wahrheit - Ausgabe 2/98
OBLIVION - Die ungeschminkte Wahrheit - Ausgabe 1/98
Dass www.obliveon.de vor seiner Internetpräsenz bereits neun Print-Ausgaben veröffentlicht hat, wissen vielleicht die wenigsten und soll nun auch nicht länger verschwiegen werden, schliesslich haben wir nichts zu verbergen und stehen zu unseren Taten, so komisch sie aus heutiger Sicht auch manchmal anmuten. In den nächsten Wochen werden wir Euch ....
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler