Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

Eure Eigenpressungen

No Industrie products ....

[ A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S ]
[ T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  0 ]

[ Archiv ]

Neuzugänge:
1) GOBLINS BLADE - AWAKENING 14.06.2019
2) STAHLMAGEN - WINTER 22.05.2019
3) SOBER TRUTH - PSYCHOSIS 20.05.2019
4) BAIL - SUNSHAME 14.05.2019
5) FB1964 - IRISH STEEL 12.05.2019
6) PEST EMPIRE - LIBERTY DEATH 07.05.2019
7) KRACHMAKERS - SAME (7´VINYL SING .... 04.05.2019
8) EARACLE - RISE OF COLOSSUS 10.04.2019
9) GOATS OF PURGATORY - CHOIR OF THE CHIMPAN .... 25.03.2019
10) THWART - ONCE HUMAN 23.02.2019
11) ONE PAST ZERO - PROMO 2018 10.02.2019
12) KRUD - SAME 20.01.2019
13) IS LOVE ALIVE? - FINAL JOURNEY 05.01.2019
14) QUASIMODO - ONE SHOT 12.11.2018
15) MIRROR OF DECEPTION - THE ESTUARY 06.11.2018
16) FINAL CRY - ZOMBIQUE 08.10.2018
17) MELANCHOLIC SEASONS - MARTYRIUM 07.10.2018
18) RE-MACHINED - SAME 03.10.2018
19) SWEEPING DEATH - IN LUCID 23.09.2018
20) MODO - EP 18.09.2018
 
BAIL
Das Label hat die Musik der aus Baden-Württemberg stammenden Band schon recht treffend beschrieben. Textlich und musikalisch bewegen sich die Süddeutschen tief in der menschlichen Psyche und haben ein recht melancholisches Album erschaffen. Der Hörer darf in dieser Atmosphäre tief schwelgen und sich der Stimmung hingeben. Man muss natürlich aufpass ....
PEST EMPIRE
Das Trio aus Speyer beackert eher den extremen Bereich der weiten Sparte des Heavy Metal. Das Grundgerüst von Pest Empire ist eindeutig Doom Death, der aber auch starke Black Metal-Einflüsse aufweist. „Liberty Death“ ist die bereits dritte EP nach „Prophet“ aus dem Jahre 2014 und „Ode To Chaos“ aus 2016. Dass die Musiker Erfahrung haben, merkt man ....
MIRROR OF DECEPTION
Mein lieber Kokoschinski, da hat man die rhythmisch runderneuerten Mirror Of Deception seit auf den Tag genau acht Jahren schmerzlich vermisst, und dann hauen einem die deutschen Doom-Pioniere drei Jahre nach der Runderneuerung ihres Line-ups mit "Splinters" gleich einen ihrer best songs ever um die Ohren – dabei war ich noch gar nicht angeschnallt ....
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler