Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: TWILIGHTNING

TWILIGHTNING

SWINELORDS (44:43 min.)

SPINEFARM / SOULFOOD
Nach ihrer letzten, völlig genialen MCD "Bedlam" war ich gespannt wie ein Flitzebogen auf den Nachfolger den die Finnen auf die Metalgemeinde loslassen würden. Dieser liegt nun mit "Swinelords" vor und überrascht ein wenig, denn Twilightning haben sich vom Gute-Laune-Power-Rock hin zu einem Genremix bewegt. Noch immer brillieren Tommi Sartanen und Wille Wallenius mit geilen Soli und tollen Riffs und über allem thront noch immer die Kreissägenröhre von H.M.I. Pöyhiä, insgesamt jedoch versuchen Twilightning nun ein größeres Spektrum abzudecken. Mal grooved es wie in "Pimps, Witches, Thieves & Bitches", dann wieder wird das Gaspedal doch etwas nach vorn geneigt ("Swinelords", "With The Flow") oder ganz losgelassen ("Not A Word") - überwiegend bewegt sich alles jedoch im Midtempobereich und erinnert mich ein wenig an die US Bands der späten Eighties, wie z.B. Warrant. Was Twilightning jedoch bei allem Können und Bemühen gelegentlich fehlt ist DIE catchy Melodie, gewissermaßen der entscheidende Pass in den Strafraum. Bei erwähnter MCD haben sie ihre Chancen noch zu 100 % ´reingemacht, diesmal gehen einige Schüsse am Tor vorbei. Dennoch heben sich Twilightning vom Einheitsbrei ab und erfrischen mit ihrem Sound. Etwas weniger Experimente beim nächsten Mal führen dann auch sicher wieder auf Meisterkurs; diesmal reicht´s nur zum guten Mittelfeldplatz.
6,5/10 - TKN


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler