Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: ILID

ILID

THE SHADOW OF ARKHAM (16:09 min.)

UKDIVISON / PLASTIC HEAD
Ilid kommen allem Anschein nach aus Italien. Ein Duo, Natascia Pribac (Vocals) und Ronny Taccola (Guitar), mit der Unterstützung von Alessandro Paolucci am Bass und Giacomo Macelloni an den Drums. Man widmet sich melancholischem Rock und erinnert ständig an die Cranberries mit aggressiveren Gitarren. Aber die musikalische Auslegung läßt jede Menge wünsche offen. Alles schon mal dagewesen ohne wirkliche Inspiration und Hoffnung. Die Struktur ist in allen vier Songs dieser EP fast kontinuierlich die gleiche. Brachiale Gitarren mit schleppenden Gesang, der so Monoton wie die Wüste ist. Das bewegt die Emotionen so gar nicht. Obwohl das wohl die Intention der Band ist. Da bin ich schon froh das ich eine EP und kein komplettes Album bekam, denn nach der gesamten Spielzeit von knapp über sechzehn Minuten fühlte mein Nervenkostüm sich gestresst. Bei der großartigen weiblichen Konkurrenz wie Lacuna Coil, Evanescence und Lullacry ujß man mehr als Quengeln können. Irgendwie wollte man sicherlich einen Song wie "Zombie" (The Cranberries) in böse schreiben. Zumindest machen die vier Beiträge diesen Eindruck. Ziel verfehlt.
4/10 - SBK


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler