Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: INDYKUSH

INDYKUSH

IBOGA (30:55 min.)

EIGENPRODUKTION / FRANKREICH-IMPORT
Ist Indykush das Schwestergebirge des Hindukush? Nein, ist es nicht. Indykush ist vielmehr ein Fourpiece von der französischen Riviera, das sich dem Swan Core widmet. Was ist nun schon wieder „Swan Core“? Obwohl meine Französisch-Kenntnisse praktisch nicht mehr existent sind, habe ich die Umschreibungen so verstanden, dass die traditionell eher im Hardcore durchgeführten Bewegungen beim „Tanz“ im Mosh-Pit, also das Heben der Arme, das Anwinkeln der Ellenbogen und der „Versuch zu fliegen“ von den einleitenden Worten „Swaner“ begleitet werden. Und so kommt man eben zum Begriff „Swan Core“. Musikalisch lässt dies natürlich auf eine fette Prise (Post)Hardcore schließen und das wird von den 9 Tracks in gut 30 Minuten denn auch bestätigt. Gerade auch Sänger Flib mit seinen einfach strukturierten Hardcore-Shouts trägt zu dieser Gesamtkategorisierung bei. Die Metaleinflüsse werden – relativ stimmig – denn auch mit Bands wie Sepultura, Soulfly, Pantera und Machine Head angegeben, die der Hardcore-Fraktion selbst ja auch nahe stehen. Das Riffing sowie insbesondere der Groove lassen sich dann auch auf vorgenannte Bands zurückführen. Allerdings hapert es auf „Iboga“ noch an Abwechslung, denn eine gewisse Eintönigkeit lässt sich in den 30 Minuten nicht gut verbergen. Hieran muss die Truppe aus der Umgebung von Nizza noch arbeiten. Anspieltipp: „The State (that you´ll never have)“ http://www.indykush.com
6/10 - SBr


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler