Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HELSTAR

HELSTAR

THE JAMES RIVERA LEGACY (47:03 min.)

IRON GLORY / ZOMBA
Erklärende Worte über Helstar und James Rivera erspare ich mir an
dieser Stelle, denn wer nicht wenigstens ein Album dieser Kombo aus
den USA in seiner Sammlung stehen statt, ist ohnehin kein wahrer
Metaller. "The James Rivera Legacy" vereint die 1990 bzw. 1991 nach
"Nosferatu" eingespielten Demos, letzteres bereits unter dem Namen
Vigilante, und steht dem zuvor auf vier CD´s veröffentlichtem Material der
Texaner in nichts nach. Vertrackter, stets leicht progressiv angehauchter
Power Metal, der vor allem durch den bis zum heutigen einzigartigen und
unerreichten Gesang James Rivera´s lebt und selbst heute noch zeitlos
und kein wenig angestaubt klingt. Einzelne Tracks herauszuheben ist
schier unmöglich, denn wirklich jeder der zehn Tracks ist ein potentieller
Klassiker des US Metal´s. Vergeßt das vor wenigen Jahren veröffentlichte
und ganz schwache "Multiples Of Black", hier sind die wahren Helstar.
K.A.U.F.E.N.!!!

9/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler