Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: THE PYTHONS

THE PYTHONS

NEVER ENOUGH (45:10 min.)

VALERY / POINT
Die Pythons sind für mich die Überraschung des Monats. Mit ihrem einfach gestrickten, melodiösen und richtig Spaß machenden Rock hebt sich die - durch das Schmuddelwetter versaute - Laune erheblich. Dass die fünf rauen Recken aus Italien stammen, verwundert um so mehr. Ich denke mal, da die Jungs alle einen unterschiedlichen musikalischen Background haben, besann man sich auf die Quintessenz des Rock. Hart, dreckig, gradlinig, gewaltig, fett und tausend andere Superlativen könnten hier im positivsten Sinne stehen. Vokalist Frank hat zwar keine große Spanne in seiner Stimme, trifft aber immer den richtigen Ton (na, immerhin ;-) - CL), und verausgabt sich nicht in nutzlosen Experimenten. Dafür unterstützen die Backing-Vocals äußerst hilfreich mit Harmonien. Dazu gesellt sich manch ruhiger Part, wie in „My Shelter“, die dem ganzen etwas mehr Varianten zur Seite stellen. Ihre Support-Gigs für Whitesnake und Alice Cooper haben sinnvolle Spuren auf einem gelungenem Debüt-Album hinterlassen. Ob fetziger Rocker, wie fast alle Tracks, oder Besinnlicheres wie „Shadows“ (dem besten Track) oder dem im Refrain melancholischen Beitrag „Back To Life“, The Pythons haben ganz bestimmt ein goldenes Händchen für Hits. Bleibt nur zu hoffen, dass sich ein großes Feedback in Italien und Resteuropa entwickelt. Bands wie The Pythons gehören unbedingt zurück in die Clubs.
9/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler