Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HANGFACE

HANGFACE

FREAKSHOW (49:10 min.)

K-ENTERTAINMENT / SONYNEO
Da der legendäre Produzent Eddie Kramer (Hendrix, Kiss, The Beatles, Led Zeppelin, The Rolling Stones) Gefallen an dem Sound von Hangface fand, erklärte er sich bereit die norwegische Grunge/Hard Rock-Formation unter seine Fittiche zu nehmen. Ihre Musik ist im Prinzip aggressiv, melancholisch, aber durchweg melodisch. Die Alternative-Mucke ist zwar selten innovativ, hat aber trotzdem einen gewissen Charme, der sich hauptsächlich durch den Sänger Björnar Flaa manifestiert. Er kann locker mit Größen aus den 90er-Jahren mithalten und wirkt tieftraurig bis anklagend. „Freakshow“ bietet eine beklemmende Atmosphäre, die öfters in kleine Ausraster wechselt. Selbst eine Halb-Ballade wie „Northern Lights“ wirkt richtig überzeugend und zu keiner Zeit kitschig. Hangface sind abgedrehte Freaks auf dem richtigen Weg, die den eigenen Vergleich zwischen Velvet Revolver meets Audioslave meets Metallica durchaus standhalten (nun ja, da kann man nun wirklich geteilter Meinung sein... - CL). Da wurde ausnahmsweise mal nicht geprotzt (doch!!! und zwar heftigst und gänzlich übertrieben! - CL). Diese Formation mit einem teuflisch guten Artwork (Cover, Booklet, Inlays) wird ihren Weg gehen.
8/10 - SBk


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler