Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'H' :: HEARSE

HEARSE

ARMAGEDDON MON AMOUR ( 46:30 min.)

KARMAGEDDON / PLASTIC HEAD
Die Schweden von Hearse präsentieren mit "Armageddon Mon Amour" eine gute Mischung von Melodic-Death und Heavy Metal, gewürzt mit einer starken Prise an Groove. In Bands ausgedrückt: eine Mischung aus Arch Enemy, Motörhead (ganz starker Einschlag!), Carnivore und alter Warfare (remember "Pure Filth"). Die Verbeugung vor Arch Enemy entstammt naturgemäß auch daher, dass der ehemalige Shouter derselben, Johann Liiva, bei Hearse seine Stimmbänder malträtiert und das in recht guter Art und Weise. Wer in die Scheibe reinhören will, und das sollte jeder der auf die härtere Schiene steht ruhig mal versuchen, sollte den flotten Opener "Mountain Of The Solar Eclipse", das Groove-Monster "Determination" oder das obercoole Kim Wilde-Cover "Cambodia" - wer nicht das Alter hat, die Achtziger Jahre auch musikalisch genossen zu haben, wird Miss Wilde (nicht Gina wohlgemerkt) zwar wahrscheinlich nicht kennen, aber anyway - anchecken.
8/10 - LL


[ Zurück zum Index: 'H' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler