Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: ION VEIN

ION VEIN

REIGNING MEMORIES ( 64:14 min.)

MAJESPHERE / US-IMPORT
"Beyond Tomorrow", das 99´er Debüt von Ion Vein, sollte man als progressiver Power Metal-Fan in der Sammlung stehen haben, überzeugte es doch mit gutklassigem, stark Queensryche-lastigem Metal amerikanischer Machart. Nun legen die Mannen um Sänger Chris Lotesto mit "Reigning Memories" endlich den Nachfolger nach und hauen schon die Rahmenbedingungen betreffend in die Vollen. Zum einen legte man die Gestaltung des feinen Artworks bzw. Booklets in die mittlerweile enorm bewährten Hände von Mattias Noren (progart.com), der unter anderem auch Veröffentlichungen von Evergrey, Into Eternity oder Wolverine graphisch aufwertete. Zweitens wird man aus purem Enthusiasmus und Idealismus wohl ganz schön tief in die Bandkasse gegriffen haben, um das Scheibchen von Neil Kernon produzieren zu lassen, der gute Mann dürfte schließlich nicht billig sein und etwaige Budgetkalkulationen in die Höhe getrieben haben, arbeitete er schon mit Größen wie Queensryche, Priest, Nevermore oder Cannibal Corpse zusammen. Folglich zimmert der 12-Tracker auch richtig knackig aus der heimischen Anlage, was speziell die rhythmisch akzentuierteren Parts schön hart wirken lässt, aber auch die ruhigen Zwischenspiele können mit ihrer warmen Soundausstrahlung richtiggehend aufatmen (man höre z.B. das mit Akustikgitarren und einem Saxophon dargebotene "Twilight Garden"). Musikalisch zielen Ion Vein weiterhin auf die Fangruppen von Acts wie Lethal, Division, Sanctuary oder Queensryche, wobei sich speziell die große Masse der enttäuschten ´Ryche-Anhänger mal dem hochklassigen Material des US-Quartetts zuwenden sollte, denn hier gibt es Balsam für die ProgPower-Seele. Diesen Pflichtkauf für anspruchsvolle Metal-Freunde findet ihr garantiert in den Versandregalen der üblichen, gängigen Mailorder-Verdächtigen (Hard-Boiled, Hellion, Just For Kicks etc.)! Superfette acht Kraftbolzen für das satte Häppchen....

8/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler