Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: STIN SCATZOR

STIN SCATZOR

INDUSTROGRESSION (43:19 min.)

BLACK FLAMES / ALIVE
Einen passenderen Titel hätten Stefan Bens und Kris Peeters für ihr aktuelles Album "Industrogression" kaum wählen können, so agressiv und brachial gehen die Belgier auf "Industrogression" zu Werke. Dabei "knallt" das Album eigentlich erst so richtig, wenn man den Lautstärkeregler aufdreht und "Industrogression" nicht "nur" hört, sondern auch fühlt. Der Mix aus knallharten EBM-Beats, Metal-Gitarren und verzerrten Vocals muss sich im wahrsten Sinne des Wortes in die Eingeweide fressen, um das dem Album innewohnende Agressionspotential erst so richtig begreifen zu können. Erst dann wird man Tracks wie "Industrogression", "Guardian Angel" oder "The End Of Mankind" in all ihrer perfiden Tiefenwirkung wirklich begreifen können. Hinzu kommt vor allem im Gesangsbereich eine musikalische Rückbesinnung auf musikalische Tugenden, die deutlich macht, dass Stin Scatzor ihre Wurzeln im klassischen EBM belgischer Prägung haben und ihre Wurzeln nicht zu verleugnen suchen. "Industrogression" bedarf im Gegensatz zu vergleichbaren Releases sicher ein paar Hördurchgänge mehr, nutzt sich daher aber auch nicht so schnell ab.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler