Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: ILL NINO

ILL NINO

CONFESSION (44:08 min.)

ROADRUNNER / UNIVERSAL
Wer Ill Nino nach ihrem großartigen Debüt "Revolution Revolucion" nur wegen der massiv eingesetzten Percussion-Elemente vorschnell und eigentlich zu Unrecht in die Soulfly-Schublade dirigierte, muss spätestens jetzt umdenken, denn mit "Confession" präsentiert sich das Sextett in bestechend origineller Form und setzt zum Sprung in die ganz hohen Ränge an. Der beachtliche Erfolg des Erstlings sollte mit dem von Bob Marlette exquisit produzierten neuen Longplayer locker getoppt werden, denn die Mannen um den charismatischen Sänger Cristian Machado haben ihre Stärken fokussiert, die Wechsel zwischen ultraheftig groovenden, perkussiven, aber doch sehr transparent arrangierten Parts und Gänsehaut-Refrains perfektioniert und sämtlichen Ballast über Bord geworfen, so dass die Songs noch eine ganze Spur eingängiger geworden sind und sich ein Ohrwurmmonster an das andere reiht. Passend hierzu der formidable Sound, der richtig ´groß´ wirkt und sich trotz aller vorhandenen Härte sehr smart in die Gehörgänge windet. Der Hörgenuss wird einzig und allein durch die zum Schutz vor Kopien, mp3-File-Sharing und illegalen Verkäufen (vor allem vor der Veröffentlichung) integrierten Einspielungen des Labels getrübt, aber dieses Problemchen besteht ja nur in der vorliegenden Promo-Version und das hat man als seriös arbeitender Journalist letztendlich den ´Ins Netz-Stellern´ und ´Promo-Vertickern´ zu "verdanken". Apropos bedanken, Ill Nino haben mit "Confession" ein absolut zeitloses Bekenntnis fantastischen Songwritings abgeliefert und für den wahrhaft köstlichen Genuss bei der Einfuhr der dreizehn Hits kann man quasi nur ein ehrfürchtiges "Thanx!" hervorbringen. Oder aber wahlweise die Groove- oder Mitsing-Sau nach außen kehren... Um es auf den Punkt zu bringen: neun fetteste Zähler für dieses feiste Sahnehäppchen! PS: http://www.roadrunnerrecords.de klicken und den File und das Video zur aktuellen Single "How Can I Live" absacken!
9/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler