Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: SPEKTRALIZED

SPEKTRALIZED

ELEMENTS OF TRUTH (53:05 min.)

ACCESSION / EFA
Nach der vorab ausgekoppelten Maxi "Allied" folgt mit "Elements Of Truth", dem ersten vollständigen Longplayer der norwegischen Future Pop-Band, nun die Stunde der Wahrheit, und leider auch die Ernüchterung. Spektralized sind nicht in der Lage, den Standard von "Allied" über die volle Spielzeit eines Albums zu halten. Zu gefällig ergeht Richard Bjorklund sich in Harmonie- und Melodielehre, die zu oft den nötigen Druck vermissen lässt und sich dadurch nur wenig bis gar nicht von so manch anderer Synthie Pop-Band abhebt. Obwohl handwerklich durchaus versiert und auch soundtechnisch ohne Fehl und Tadel, fehlt Tracks wie "Rainbow", "Breaking Point" oder "Love May Be Blind" der entscheidende Dreh oder eine überraschende Wendung, um aufhorchen zu lassen. Auch wenn es komisch anmuten mag, "Elements Of Truth" ist für meinen Geschmack einfach zu harmonisch und viel zu nett ausgefallen. Tracks wie "Chameleon" hätte man sich mehr gewünscht.
5/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler