Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: INTESTINE BAA ....

INTESTINE BAALISM

BANQUET IN THE DARKNESS (43:29 min.)

BLACKEND / BELLAPHON
Okay, was macht Intestine Baalism ausser der Tatsache, dass das Death Metal-Quartett aus Japan stammt und angeblich im Underground mit einem vor sechs (!) Jahren veröffentlichen Album mächtig Staub aufwirbeln konnte, für den Käufer interessant? Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Dass die vor allem in den Leads sehr melodische Gitarrenarbeit weit überdurchschnittlich ist, bei japanischen Bands nicht wirklich ungewöhnlich, wie auch die Tatsache, dass die Produktion vollkommen in Ordnung geht. Songschreiberisch zählt die japanische Todeskapelle auch zu den Besseren im Lande, der Gesang röchelt sich ebenfalls in üblicher Manier aus der Kehle, nur neu ist das alles wirklich nicht. Vor zehn Jahren hätten Intestine Baalism mit diesem Album die Death Metal-Szene vielleicht noch wirklich aufmischen können, aber anno 2003, wo im Death Metal musikalisch bereits seit Jahren alles gesagt wurde, bleibt unter dem Strich mangels musikalischer Eigenständigkeit und Innovation nur der Eindruck eines mittelprächtigen Albums.
5/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler