Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: UNDERTOW

UNDERTOW

34CE (49:21 min.)

SILVERDUST / SOULFOOD
Im Camp von Undertow hat sich seit dem gutklassigen Vorgänger "UnitE" musikalisch nicht viel getan. Warum auch? Die Mucker stehen schließlich bedingungslos hinter ihrem Sound und ziehen seit Jahren und unbeirrt von jeglichen Strömungen konsequent ihr Ding durch. Das Trio lässt sich also immer noch als hiesige Antwort auf die Doomcore-Institution Crowbar bezeichnen, hat auf "34CE" zehn treffsichere Songs verewigt und glücklicherweise tönt die Produktion fetter als beim letzten Streich, was Dampfwalzen wie den Titeltrack oder "Captured" erst in ihrer gesamten Kraft erstrahlen lässt. Undertow zelebrieren eine brachiale Soundwand in der Schnittmenge aus tonnenschwerem Doom, latenten Hardcore-Einflüssen und mitunter aufblitzenden alten Metallica-Elementen (was die Riffs angeht), und diese tolle Mischung sollte Grund genug sein der Combo zumindest mal eine Chance zu geben und das bereits vierte Langeisen wenigstens Probe zu hören. Zu mal Tracks wie "Stand By" oder "The Memories Lie" mit echt packenden, niemals klischeehaften Harmonielinien anrücken, die aus der rauen Kehle von Sänger / Gitarrist Joachim Baschin gepresst, einen unwiderstehlichen Reiz ausüben. Einfach gut!
8/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler