Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: VOIVOD

VOIVOD

SAME (65:39 min.)

MCC / SONY
Der Voivod kehrt zurück, und neben Away und dem sträflich unterbewerteten, mit einem einzigartigen Gitarrenstil gesegneten Piggy trägt der futuristische Kämpfer auch den zurückgekehrten Shouter Snake sowie Jasonic alias Jason Newsted unter seiner Weltraum-erprobten Haut. Musikalisch geht es heuer weniger innovativ und futuristisch zur Sache, vielmehr lässt sich eine Rückbesinnung zu "Angel Rat" und "The Outer Limits", den meiner Meinung nach definitiv besten Voivod-Veröffentlichungen überhaupt (ich weiß, beinharte - quasi ´voivodoide´ - Freaks werden mich für eine derartige Aussage hassen), denn der 13-Tracker rockt relativ melodisch und kompakt durch die Botanik, wenngleich auch einige äußerst prickelnde und möglicherweise direkt aus der Hatröss-Dimension stammende Riffs aufhorchen lassen. Aber leider kommen die Voivods mit ihren aktuellen Kompositionen einfach nicht an die genannten Werke heran. Zum einen liegt das an meiner Empfindung, dass die neuen Tracks melodisch weniger zwingend und packend wirken, und zweitens kommen Snakes Vocals einfach nicht überzeugend herüber. Klar, eine wirkliche Koryphäe war der Mann am Mikro nie, aber Charakter hatte seine Stimme immer kiloweise, was man in der derzeitigen Form aber nicht mehr bescheinigen kann. Trotzdem ein alles in allem okayes Werk!
6/10 - CL


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler