Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: STALINGRAD

STALINGRAD

COURT-MARTIAL (43:15 min.)

S.P.K.R. / TRITON
Stalingrad ist eines der vielen musikalischen Betätigungsfelder von Kirlian Camera-Mastermind Angelo Bergamini und wie alles, was dieser anfasst, ein geniales Werk; hier vornehmlich im Spannungsfeld aus bombastischer Neoklassik, gregorianisch anmutenden Gesängen und diversen musikalischen Zutaten aus Industrial und Folklore, letzteres vor allem im Hinblick auf den Gesang von Elena Fossi oder diverse Samples aus der Folklore Asiens. Durchzogen ist "Court Martial" dabei, wie beinahe alle Arbeiten Bergaminis, von Anklängen an den New Wave der achtziger Jahre. Meisterhaft in Szene gesetzt ist die Dramatik und die monumentalen Soundgebilde solcher Stücke wie "I Stood Beside Your Mothers" und "The Road On Which You´ll Die / Morriconia", die nicht selten an die frühen Werke des Griechen Vangelis (!) - "Heaven And Hell" zum Beispiel - oder die Soundtracks eines - der Songtitel deutet es an - Ennio Morricone erinnern, während das Titelstück Erinnerugen an Industrialpioniere wie Sleep Chamber und ähnliche Bands hervorruft. Für mich ist "Court-Martial" nicht weniger als ein Meisterwerk.
9/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler