Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'ALL' :: TOTAL ECLIPSE

TOTAL ECLIPSE

ASHES OF EDEN (52:44 min.)

LMP / SPV
Am Erbe Omen´s oder Savage Grace´s haben bereits viele Bands gekratzt, doch nur wenige sind dem so nahe gekommen wie Amerikas Total Eclipse mit ihrem Debüt "Ashes Of Eden". Nicht nur das Gitarrenriffing der Cameron-Brüder erinnert an Grossmeister Kenny Powell zu seligen "Battle Cry"-Zeiten, auch der Gesang des in die USA emigrierten Italieners Andrea Giardina lässt den Original Omen-Sänger J.D.Kimball leibhaftig vor dem geistigen Auge des Zuhörers erscheinen. Doch bezogen auf die volle Spielzeit des Albums gehen Total Eclipse vielseitiger und musikalisch variabler zu Werke als die Helden ihrer Vergangenheit. Das zeigen nicht nur diverse Keyboard- und Klavierpassagen und eine Reihe balladesker Songs, sondern auch die Adaption von "Heaven On Their Minds" von Musical-Guru Andrew Lloyd Webber. Andererseits leben und atmen Songs wie "Storm Warning" oder "The Gatekeeper" den Spirit jener Gründerzeit des amerikanischen US Metals mit einer Authentizität wie sie nur ganz selten zu finden ist. Nach Shadow Keep´s und Zandelle´s musikalischen Grosstaten der letzten Monate auf LMP stehen Total Eclipse dem in nichts nach. Sehr empfehlenswertes Album.
8/10 - MK


[ Zurück zum Index: 'ALL' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler