Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: TURBOKILL

TURBOKILL

VICE WORLD (48:06 min.)

STEAMHAMMER / SPV
Die Truppe aus Sachsen ist ja vor allem dadurch bekannt, dass der ehemalige Sänger von Alpha Tiger (Stephan Dietrich) die Formation „frontet“. Die Stimme von Stephan ist ja schon markant und dass er ein guter Sänger ist, kann wohl niemand in Abrede stellen. Nach diesem Pluspunkt wollen wir doch mal hören, wie Turbokill ihren klassischen Metal interpretieren... Nach einem kurzen Intro geht es mit dem melodischen und gleichzeitig hymnischen Uptempo-Banger und gleichzeitigen Titeltrack „Vice World“ gleich in die Vollen. Auch Nummern wie das straighte „Pulse Of The Swarm“, die schnelle, mit mehrstimmigen Shouts versehene Bandhymne „Turbokill“, das mit melodischen Riffs veredelte „Track’n Spy“ mit seinem einprägsamen Refrain und der flotte Rauswerfer „Fortress Of The Universe“ sind nicht von schlechten Eltern. Bei Turbokill werden jedenfalls Melodien und hymnische Momente groß geschrieben, ohne dabei die nötige metallische Härte vermissen zu lassen, was natürlich auch an die Anfänge von Alpha Tiger erinnert. Die Produktion jedenfalls stimmt, beim Artwork hätte man sich vielleicht eine Spur weniger Sammet-lastig geben sollen. Anyway, ´ne gute Metal-Scheibe ist den Jungs jedenfalls gelungen.
8,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler