Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: GRIM REAPER

GRIM REAPER

AT THE GATES (50:45 min.)

DISSONANCE /
Grim Reaper – heutzutage genauer gesagt Steve Grimmets Grim Reaper - im Allgemeinen und Steve Grimmet im Speziellen gebührt schon einmal Respekt für deren Lebensleistung. Immerhin hat er unsterbliche Klassiker der Marke „See You In Hell“, „Fear No Evil“ und „Rock You To Hell“ geprägt. Auch durch seine Beinamputation lässt er sich nicht unterkriegen und veröffentlicht heuer ein neues Album. Und dieses steht, da kann ich Altfans beruhigen, ganz in der Tradition seines bisherigen Schaffens. Das flott rockende und mit einem hymnischen Refrain ausgestattete „Venom“, der mit Maiden-Riffing anfangende Midtempo-Stampfer „Knock At The Door“, der hymnische Banger „Rush“ und der schnelle Rocker „Only When I Sleep“ sind erstklassige Grim Reaper-Kompositionen in der Tradition der späten New Wave of British Heavy Metal. Steves Stimme verfügt immer noch über einen bemerkenswerten Umfang. Old-School-Metaller und Grim Reaper-Fans, ebenso wie typische Keep It True- oder H.O.A-Pilgerer, können, nein sollen hier unbesorgt zugreifen.
8,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler