Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: FRETLESS

FRETLESS

DAMNATION (53:30 min.)

PURE STEEL /
Aus dem weltberühmten schwedischen Vandsbro stammen die mir bis dato unbekannten Fretless. Ihr erster Silberling „Local Heroes“ aus dem Jahre 2011 ging jedenfalls spurlos an mir vorbei. Die Schweden zocken melodischen Heavy Metal mit dezenten Hard-Rock-Einsprengseln und fühlen sich in diesem Metier wohl, was man ihnen unschwer anmerkt. Das Quartett kommt zudem, und das muss ich ihnen ebenfalls zugute halten, ohne Keyboard aus, so dass bei allen Melodien die nötige Härte gewahrt wird, um nicht ins Weichgespülte abzudriften. Lediglich beim starken Opener „Burn“ kommen Orgel-Sounds hinzu. So machen dann auch Tracks wie der Accept-mäßige Stampfer „Higher Ground“, das hymnische „Black Widow“ oder der zackige Rocker „This Is My Home“ eine Menge Spaß, auch wenn die Spielwiese der Schweden nicht unbedingt mein Lieblingsgenre repräsentiert. Sänger Patte Carlsson passt mit seinen mittelhohen melodischen Vocals gut zur Mucke, so dass ich Fretless Genrefreunden nur empfehlen kann, die im Hinterkopf gerne punktemäßig noch einen halben Punkt zulegen können.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler