Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: LACRIMAS PROF ....

LACRIMAS PROFUNDERE

BLEEDING THE STARS (39:14 min.)

STEAMHAMMER /
1993 haben die Jungs damals angefangen mit doomigem Death Metal, der sich aber im Laufe der Zeit immer weiter in Richtung Gothic oder Dark Rock wandelte. Gewandelt hat sich immer wieder auch die Besetzung. So erscheint über drei Jahre nach “Hope Is Here“ mit der neuen Platte auch ein semi-neues Line-up. Neben Gitarrist und Mitbegründer Oliver Nikolas Schmid ist Dominik Scholtz seit 2018 wieder Teil der Band und als wichtigste Veränderung: Julian Larre als neuer Frontmann und Stimme ersetzt Rob. Soweit man das vom Album beurteilen kann, macht der „Neue“ einen richtig guten Job. Rau und dabei natürlich melancholisch, was sonst würde zu Lacrimas dunklem Sound passen? Auch wenn die zehn Songs auf „Bleeding The Stars“ teilweise metallischer und einfach härter sind als in der alten Besetzung. Der Opener ‘I Knew And Will Forever Know’ zeigt die neue Härte der Band, aber auch klassische GothRock-Stücke wie ‘Father Of Fate’ oder das abschließende “A Sleeping Throne“ gibt es noch. Die Mischung funktioniert ganz gut, denn zu sehr driften die Lacrimas-Songs nicht auseinander und auch die „Metal-Tracks“ sind dank sadness-Faktor und entsprechender Melodien absolut Goth-tauglich. Hört euch „Like Screams In Empty Halls“ an: der Song schafft es Paradise Lost, Black-Metal-Riffing und melodischen Goth zu verbinden...und es funktioniert. Also etwas Offenheit ist gefragt, aber generell ganz cool.
7,5/10 - SBT.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler