Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: VADER

VADER

THY MESSENGER (13:21 min.)

NUCLEAR BLAST /
Schnell, brutal und heftig ist das Motto der neuen EP "Thy Messenger“ von Vader, also Bandkopf Peter Wiwczarek plus wechselnde X. Alles egal, denn der Opener “ Grand Deceiver“ blastet polnischen Death Metal vom Feinsten, während “Emptiness“ trotz seiner Härte beinahe wie klassischer Heavy Metal anmutet. Passend dazu noch eine bemerkenswerte Coverversion von Judas Priests “Steeler“, die mich irgendwie an Venom erinnert, ohne Leichenfledderei an dem Track zu betreiben. Also alles ok. Das noch nicht einmal anderthalbminütige „Despair“ treibt wieder mit Highspeed durch den Thrash-Death-Bereich. Obendrauf kommt noch ein Eigencover des Songs „Litany“…wie das Original klingt, weiß ich grade beim besten Willen nicht mehr – und schon ist die 5-Track-EP nach gerade mal 13 Minuten vorbei. Natürlich gilt: besser eine unterhaltsame kurze Zeit als langwieriges und langweiliges Einheitsgeballer, aber so richtig interessant ist "Thy Messenger" wohl nur für Sammler und Die-Hard Fans.
7,5/10 - SBT.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler