Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: BARBARIAN

BARBARIAN

TO NO GOD SHALL I KNEE (37:49 min.)

HELLS HEADBANGERS /
Und wieder einmal gibt es diesen Monat angeschwärzten Black-Speed/Thrash südamerikanischer Prägung auf die Ohren. Aber halt, Barbarian stammen aus dem italienischen Florenz, auch wenn der Sound wenig italienisch, sondern wirklich eher südamerikanisch klingt. Jedenfalls spuckt der barbarische Haufen mit den rauen und tiefen Vocals von Borys Crossburn schon mal die richtigen Töne aus. Das fette Geprügel bei „Optuse Metal“, das nach schleppendem Beginn speedige „Birth And Death Of Rish’Ah“ mit seinem Motör-Bass, das erst eher schleppende, später an Tempo zulegende „Sheep Shall Obey“, das fett groovende „The Beast Is Unleashed“ und der mir am besten gefallende Track „Hope Annihilator“ mit seinem Maiden-Start, ohohoho-Chören und einem nach vorne treibenden Rhythmus laufen mir ausgezeichnet ein. Sicher wird hier das Rad im angeschwärzten Speed/Thrash nicht neu erfunden, aber Spaß macht die mit einem passenden Artwork versehene Scheiblette allemal.
7,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler