Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: ATROPHY

ATROPHY

CHEMICAL DEPENDENCY ( min.)

DIVEBOMB /
Atrophy stammen aus Tucson, Arizona und sind mir das erste Mal bei ihrem Ausflug nach Europa gemeinsam mit Sacred Reich aufgefallen. Lang ist´s her... Mit ihrer energiegeladenen Thrash- Metal-Show konnten sie auch das Sacred Reich- Publikum in ihren Bann ziehen. „Chemical Dependency“ ist das gelungene erste Demo aus dem Jahre 1987, dessen sechs originale Tracks hier um vier Live-Aufnahmen erweitert wurden. Herausragend ist natürlich das damals auch auf Konzerten sehr beliebte, da auch tatsächlich zelebrierte, „Beer Bong“, das schnelle „Chemical Dependency“ mit seinem Midtempo-Mosh-Part, das treibende „Rest In Pieces“ sowie „Suicide Pact“, alle im Grunde genommen Underground-Classics. Die Live-Tracks sind jetzt nicht unbedingt essentiell, aber vom Sound her ok. Wer Atrophy noch nicht kennt und auf amerikanischen Thrash Metal der späten Achtziger steht, sollte diese Veröffentlichung checken.
Ohne Wertung - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler