Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: DAD

DAD

A PRAYER FOR THE LOUD (44:32 min.)

AFM /
Dänemarks Party-Hardrock-Export Nummer eins hat ganze acht Jahre kein neues Album mehr veröffentlicht. „A Prayer for the loud“ offenbart auf´s Wesentliche reduzierte Hardrocktracks. Straight und eingängig, versehen mit den typischen Steelguitar-Sounds und den obligatorischen DAD Bassläufen ("Happy Days In Hell") und den unverwechselbaren Binz-Vocals. Selbstbeschreibung: „Der Fokus liegt auf Melodien und Energie“. Ja stimmt, ich kann mich nur anschließen. Bereits der Opener “Burning Star“ groovt ordentlich und ist live bestimmt ein ordentliches Abgeh-Stimmungsbrett. “The Sky Is Made Of Blues“ wäre sogar radiotauglich, wenn wir noch Rocksender hätten. Die Ballade gibt es auch, also eigentlich alles wie immer und doch besser als andere Alben. Ob ein neues „Sleeping My Day Away” dabei ist? Vielleicht das simple, gute Laune Rockpiece „The Real Me“. Es rockt einfach in bester DAD-Manier, Punkt. Ich freu´ mich auf die nächsten Liveshows.
8/10 - SBT.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler