Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: MAJESTY

MAJESTY

LEGENDS (49:15 min.)

NAPALM RECORDS /
Ein Heavy-Metal-Schlachtschiff, das anscheinend in unruhiges Fahrwasser gekommen ist. Anders kann ich mir die aktuelle Veröffentlichung „Legens“ nicht erklären. Der nach dem Intro ertönende Album-Opener ‘Rizing Home‘ kommt nicht nur recht zahnlos rüber, auch die Metal-Chöre wirken schmalbrüstig und ohne Durchschlagskraft. Bei ‘Burn The Bridges‘ klappen sich mir die Fußnägel hoch, so poppig kommen die an Dieter Bohlen erinnernden Refrains rüber. Da reißt es auch die Instrumentaleinlage nicht mehr raus. Im nächsten Stück besingen sich MAJESTY als Legenden, doch auch dieser Schuss geht als dahinplätschernde Pop-Rock-Hymne nach hinten los. Jetzt muss ich natürlich noch erwähnen, dass ich das Album ausschließlich als Stream angeboten bekommen habe, so dass Qualitätseinbußen beim Sound zu berücksichtigen sind. Ob das auch der Grund ist, warum sogar Tarek nicht ganz auf der Höhe wirkt, vermag ich nicht zu sagen. Auf „Legends“ trifft das auf jeden Fall zu. Wenn sich da nichts Grundlegendes ändert, kann ich das Kapitel MAJESTY für mich ein für allemal schließen.
5/10 - RB.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler