Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: ENCHANTYA

ENCHANTYA

ON LIGHT AND WRATH (49:29 min.)

INVERSE /
Das zweite Album der Portugiesen ist eine Mischung aus der gesanglichen Vielfalt von Sängerin Rute Fevereiro und der Verarbeitung vieler Ideen, die den Progressive Gothic Metallern wohl unter den Nägeln brannten. Während der Gesang von Rute schon ein ordentliches Pfund darstellt, mit dem man wuchern kann, ist die Ideenverarbeitung allerdings leider missglückt. Hier hat man eindeutig zu viel gewollt und die Stücke teils überfrachtet, was dem Album insgesamt nicht gutgetan hat. Sicherlich sind ENCHANTYA noch auf dem Weg sich zu finden, doch sie sollten lieber etwas langsamer an die Sache rangehen und ihre Ideen entwickeln und ausarbeiten. Dann sollte mit Album Nummer drei der Durchbruch keine Frage sein.
6/10 - RB.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler