Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: TIR

TIR

METAL SHOCK (44:52 min.)

GATES OF HELL /
TIR, auch bekannt als T.I.R. oder Temple Infernal Rock, ist eine altgediente italienische Combo, deren Ursprünge bis ins Jahr 1980 zurückreicht. Mit den beiden Gitarristen Sergio Bonelli und Danilo Antonini befinden sich sogar noch zwei Originalmitglieder in der Band, die trotz der langen Lebensdauer der Kapelle erst 2011 ihr Debüt heraus brachte und mit dem aktuellen Dreher „Metal Shock“ ihr Zweitwerk veröffentlicht. Und dieser Dreher klingt immer noch wie früher Achtziger-Metal, zeitgenössisch bis ins Detail. Das macht Tracks wie die schnellen Rocker „La Luna Nel Chercho“, „Lasciateci Fare“ und „Metal Shock“ sowie das treibende „Dentro Il Voluto“ gleichzeitig charmant, aber auch etwas altbacken. Wer in den frühen Jahren schon dabei war, wird wahrscheinlich bemerken, dass viele Truppen der zweiten Reihe ebenso gut waren, jüngere Metalheads entdecken den Charme jener Zeit neu, was ja momentan viele alte Kapellen ebenso wieder ins Rampenlicht spült. Fazit: Nicht schlecht, aber auch nicht essentiell.
6,5/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler