Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: MYRATH

MYRATH

SHEHILI (47:38 min.)

EAR / EDEL
Nun, die Paradiesvögel MYRATH sind seit langem schon nicht mehr so fremd wirkend, wie es vielleicht vor Jahren mal den Anschein hatte. Die Tunesier haben ihre musikalischen Wurzeln seit jeher in unterschiedlicher Konzentration einfließen lassen und keinen Hehl daraus gemacht, dass das Morgenland in Sachen Musik etwas zu bieten hat. Die Vermengung morgenländischer Klänge mit Power und Prog haben MYRATH zwar nicht zu Exoten werden lassen, den gewissen Touch durch ihre orientalischen Ingredienzen nehmen sie jedoch gerne mit. Auch das neue Werk „Shehili“ sprüht gewissermaßen vor Lebensfreude und pulsiert fröhlich nach vorne, wobei sich treibende Lead-Gitarren und die auf dem Keyboard gezauberten Streicher gleichberechtigt die Hände reichen und für ordentlich Leben in der Bude sorgen. Die Musik geht sehr melodisch ins Ohr, wobei der poppige Unterton nicht unterschlagen werden darf. Radiotaugliche Stücke wie ‘Dance‘ und das richtig mitreißende ‘No Holding Back‘ machen MYRATH fast schon massentauglich, wenn man sie für das Radio entdecken sollte. Nicht recht überzeugend kommt ‘Monster In My Closet‘ rüber, was auch bedeutet, dass man schon versucht die vielen Ideen geschickt und interessant miteinander zu kombinieren, das Ergebnis aber nicht immer gleichermaßen gut zündet. Mein Fazit fällt für MYRATH daher leicht durchwachsen aus, da ich die anfängliche Begeisterung nicht bis zum Ende des Albums aufrecht halten konnte, auch nach diversen Durchläufen nicht. Zieht man dann doch wieder die Exotenkarte, dann beleben MYRATH das Genre eben dadurch, dass sie einen folkloristischen Anstrich mitbringen und nicht wie jene Vertreter aus Schweden, den USA oder sonstwo klingen. Luft nach oben gibt es also auch bei Album Nummer fünf, aber wie andere etablierte Bands des Genres machen MYRATH schon Spaß und sorgen für eine gerne mitgenommene Belebung.
7,5/10 - RB.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler