Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: Index: 'I' :: IN FLAMES

IN FLAMES

I, THE MASK (50:56 min.)

NUCLEAR BLAST /
Äh, was ist denn hier los? Die ehemaligen Melodic Death-, ex- Metalcore-Guys sind weiter von ihren Wurzeln entfernt denn je. Der Opener „Voices“ klingt noch verdammt nach ´Core´, aber der Titeltrack “I, The Mask“ kommt mit einem geradezu niedlichen College-Punk-Refrain daher. Frei nach dem Motto: sing for me! Irgendwie scheint das ohnehin das Motto der zwölf Tracks zu sein. Hört man Songs wie “In This Life“ oder das balladeske “All The Pain“ erinnert wirklich nichts mehr an ernstzunehmenden Metal. Jegliche Härte ist verschwunden, was bleibt sind ständige Refrains, die eher an kommerzielle Erfolgsbands wie Nickelback und Co erinnern als an die eigene Vergangenheit. Da helfen auch keine zwischenzeitlich aufkommenden angry Vocals. Hüpfende „Rock am Ring“-Mädels wird dieses Album vielleicht begeistern, Metaller wohl kaum.
4/10 - SBT.


[ Zurück zum Index: 'I' ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler