Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: THWART

THWART

ONCE HUMAN (65:45 min.)

EIGENPRODUKTION / SELBSTVERTRIEB
Thwart sind eine Thrash-Metal-Combo mit dezenten Melodic-Death-Einflüssen, die erst im Jahr 2017 in Berlin gegründet worden ist. Auffällig ist natürlich in erster Linie das kraftvolle Organ von Frontfrau Secil Sen, die auch immer wieder orientalische Melodien bei den Vocals unterbringt, was durchaus seinen Reiz hat. Allerdings gibt es hier auch den mehr oder minder typischen Growler als Gegenpart, was die Originalität in Grenzen hält. Dennoch gibt es mit den rasenden Nummern „Borders“ und „Parasite“, letztere auch mit hymnischem Part, dem Midtempo-Groover „Enemy“ und den beiden flotten „World Inside“ und „To The Exit“ gelungene Tracks um die Ohren. Die Abwechslung kommt hierbei auch nicht zu kurz. Allerdings haben sich ebenso einige eher dahin plätschernde Songs eingeschlichen. Eine Kürzung des Silberlings auf knackige fünfundvierzig Minuten hätte sicherlich gut getan. Der Sound ist allerdings richtig schön knackig geraten und auch das Artwork ist ansprechend. Für ein Debüt haben die Berliner vieles richtig gemacht. http://www.thwartband.com
7/10 - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler