Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: MAGNUM

MAGNUM

LIVE AT THE SYMPHONY HALL (97:49 min.)

SPV / STEAMHAMMER
Magnum gehören nun einmal zu den ganz alten Eisen im Feuer des melodischen Hard Rocks. Dennoch sind sie immer noch ein Garant für eben diesen. Zwar gab es schon Live-Outputs der Briten, zuletzt erst aus dem Jahre 2015, dieser hier stellt jedoch etwas Besonderes dar, sind die Herren doch in ihrer teilweisen Heimatstadt Birmingham aufgetreten. Natürlich gibt es auch viele Überschneidungen und einige unverzichtbare Tracks, wie beispielsweise „Vigilante“, dennoch versprühen die Herren einmal mehr eine enorme Spielfreude und es gibt auch einen Gastauftritt von Tobi Sammet bei „Lost On The Road To Eternity“ on top. Sicher ist "Live At The Symphony Hall" kein unbedingtes ´Muss´, aber wirklich falsch machen kann man hier auch nix. In der Form können Magnum trotz des recht hohen Alters der Musiker gerne weiter machen.

CD 1:
01 – „When We Were Younger“
02 – „Sacred Blood ‘Divine’ Lies“
03 – „Lost On The Road To Eternity“
04 – „Crazy Old Mothers“
05 – „Without Love“
06 – „Your Dreams Won´t Die“
07 – „Peaches And Cream“
08 – „How Far Jerusalem“
CD 2:
01 – „Les Morts Dansant“
02 – „Show Me Your Hands“
03 – „All England´s Eyes“
04 – „Vigilante“
05 – „Don´t Wake The Lion (Too Old To Die Young)“
06 – „The Spirit“
07 – „When The World Comes Down“
Ohne Wertung - LL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler