Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: THE QUILL

THE QUILL

SILVER HAZE (RE-RELEASE) (73:01 min.)

METALVILLE / ROUGH TRADE
Dass ich auf THE QUILL stehe, ist diversen Reviews nur unschwer zu entnehmen. Nachdem sich Metalville Records schon im Herbst 2018 „Voodoo Caravan“ (Steamhammer, 2001) und „Hooray! It’s a Deathtrip“ (Steamhammer, 2003; mein Favorit der Diskographie THE QUILLs!) annahmen, sind nunmehr die Frühwerke dran, die seinerzeit Review-technisch glatt an uns vorbei gingen und die gar nicht mal so einfach für die heimische Sammlung zu erstehen waren. Hier geht es, bevor im Februar das Debüt in die Umlaufbahn gehievt wird, um das Zweitwerk „Silver Haze“ aus dem Jahre 1999, tatsächlich bis zuletzt besonders schwer zu einem halbwegs okayen Preis zu finden und original beim Label Roxon aufgelegt. Die Anlagen des typischen Bandsounds waren schon sattsam vorhanden: erdiger, zeitloser, kraftvoller Heavy Rock mit viel Groove und Gefühl sowie Prägung durch LedZep, Sabbath und Purple bestimmte das Klangbild. Im Gegensatz zum Erstling vier Jahre zuvor agierten die Schweden hier bereits mit deutlich härteren Riffs und Stoner-Aspekten. Der wundervolle, eigentliche Abschlusstrack „Planets Collide“ mit seiner Anlehnung an sowohl Led Zeppelin als auch Alice In Chains verdeutlicht einmal mehr, welch vielfältiges Songwriting-Potential und welche Gesangsklasse (Magnus Ekwall kann man gar nicht oft genug loben...) hier vorhanden waren. Die elf Tracks haben nunmehr ein Digipak, Liner-Notes und vier Bonüsse an die Seite gestellt bekommen („Unbroken“, „Silver Haze“, „Sparrow“, „Where The Lovelight Shines“). Wer dieses Gerät noch nicht kennt, greift zu. Wenn THE QUILL mit ihren beiden Frühwerken erst vor einigen wenigen Jahren im zuletzt glimmenden Classic-Rock-Hype debütiert hätten, wären sie auf der Erfolgsleiter jetzt ganz woanders!
Ohne Wertung - CL.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler