Obliveon - Metal und Gothic Webzine
 :: Suchen 

 :: Obliveon.de
· Home
· MySpace
· Links

  Info...
· FAQ
· Kontakt
· Impressum
 

 :: Magazin
· GESAMT
· News
· Interviews
· Konzert/Festivals
· Specials
· Foto Galerie

 :: Reviews
· GESAMT
· CD Reviews
· CD Import
· Eigenpressungen
· White Metal
· DVD/Video
· Bücher/Magazine

ALLE REVIEWS :: NAILED TO OBS ....

NAILED TO OBSCURITY

BLACK FROST (46:51 min.)

NUCLEAR BLAST / WARNER
Bisher waren Décembre Noir für mich DIE Hoffnungsträger in Sachen melodischer Doom Death aus deutschen Landen. Zwar ist deren neues Werk "Autumn Kings" wahrlich kein Stinker, aber dessen neue Ausrichtung mit ausladenden, bombastischen Arrangements liegt noch immer etwas schwer im Magen. Nailed To Obscurity hingegen haben sich eine Entschlackungskur verpasst. Beide Bands bieten weiterhin atmosphärische, teils hypnotisch-perkussive Klänge (Tool sind etwa im starken Titeltrack immer noch präsent, rücken jedoch im Vergleich zu "King Delusion" in den Hintergrund), "Black Frost" setzt jedoch erfolgreich auf die "weniger ist manchmal mehr"-Karte und lässt Stimmungen atmen, Songparts sich stimmig entwickeln, schafft Raum für Melodien. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass klare Singstimmen und herrlich entschlackte Instrumentalparts hier ungezwungen Akzente dürfen (das unaufdringliche "Tears Of The Eyeless"). Ob es am mahnenden Einfluss von Produzent V. Santura liegt, sei dahingestellt, aber "Black Frost" zeugt in Sachen kompositorischer Reife von einem deutlichen Zugewinn (etwa das experimentelle "Resonance"); da will man manchmal gar mitgrunzen ("The Aberrant Host"). Easy listening entsteht so nicht wirklich, aber doch erfreut man sich nunmehr an der (garstigeren) deutschen Version von Daylight Dies oder Novembers Doom (das orgiastische "Cipher"). Ergo hat Niedersachsen in dem (von mir imaginierten) Rennen um den melodischen Doom-Death-Thron momentan die Nase vor Thüringen.
8/10 - PM.


[ Zurück zum Index ]
 

[ Unsere Webseite weiterempfehlen ] [ Impressum ] [ Seitenanfang ]

© Oblivion 1998-2002 Alle Rechte vorbehalten

Haftungsausschluss/Disclaimer

technisches Konzept, Programmierung & Webdesign by M. Koschinski / C. Fessler